Hand, Herz, Heimspiel

Zwei Burgdorfer Eigengewächse bei DHB-Sichtung

Die beiden wC-Jugendliche Marie Heinze und Mailee Winterberg starteten am Mittwoch in Richtung DHB-Sichtung in Kienbaum, um sich bundesweit mit den anderen Spielerinnen zu messen. Hinter der Nominierung steckt neben dem Talent ganz viel Arbeit, die ebenso Emely Dierßen hinter sich hat.

Emely hätte es sich mit ihrem bedingungslosen Einsatz nicht nur auf VM, sondern auch im Angriff absolut verdient, wurde aber dhb1von einer Knieverletzung samt OP ausgebremst. So drückt sie jetzt erst einmal ihren beiden Mitspielerinnen die Daumen, die auf RL (Marie) und RR (Mailee) gesichtet werden. Mit den beiden Mädels gehen zwei spielstarke Spielerinnen für uns ins Rennen: Mailee beweist jeden Spieltag ihre ungeheure Torgefährlichkeit als Linkshand und schließt sehr sicher aus nahezu allen Lagen ab. Marie ist unser Abwehrchef und Denker/Lenker im Angriff, wird aber in Kienbaum auf RL gesichtet. Einsetzen können wir die Beiden auf vielen Positionen, weil sie sehr variabel sind und sich durch ihr Spielverständnis schnell auf die jeweilige Position einstellen. Beide sind absolute Motivationsmonster, die wir mit ihrer Trainingsfleißgkeit manchmal etwas bremsen müssen, sonst würden sie nur noch indhb2 der Halle stehen. Sie unterstützen im 2. Jahr auch die wB und machen das hervorragend. Bei allem Talent stellen sich die Mädels vor allem aber in den Dienst der Mannschaft und kämpfen für sie, wie sie es gerade am letzten Samstag wieder gezeigt haben.
Ihr hab euch das verdient - jetzt genießt vor allem die tolle Möglichkeit euch mit den Besten aus Deutschland zu messen. Wir drücken euch die Daumen!

 

dhb3

Donnerstag, 22. Februar 2018

Designed by elutions IT-Systemhaus