Hand, Herz, Heimspiel

A-Jgd BL: Ungefährdeter Heimsieg

Erwartungsgemäß hat sich unsere A-Jugend im Bundesligaspiel gegen Eintracht Hagen durchgesetzt. Das Schlusslicht wurde mit einer 22:40 (9:19) Packung auf die Heimreise geschickt.

Von Beginn an dominierten die Schützlinge des Trainergespanns Iker Romero und Robin Kothe das Geschehen. Die schnelle 8:1- Führung deutete nach 10 Minuten bereits einen Kantersieg an. Der Abstand wuchs zur Pause auf zehn Tore, obwohl die Trainer ihren Stammkräften schon lange Pausen gönnten. Auch im zweiten Durchgang ließ das Tempospiel des TSV-Nachwuchses nicht nach, sodass ein Sieg mit 18 Toren Unterschied am Ende feststand. Gefehlt hat beim fünften Saisonsieg weiterhin der angeschlagene Petar Juric, auch Julius Bausch schied kurz vor dem Ende mit einer Fußverletzung aus. Die Burgdorfer sind jetzt seit fünf Spielen unbesiegt und haben am kommenden Samstag beim Gastspiel bei der JSG Melsungen Gelegenheit, diese Bilanz weiter auszubauen.
Es spielten: Felix Wernlein, Tim Buschhorn - Veit Mävers (9/3), Joel Wunsch (8), Lukas Range (5), Marc Ahrens, Joel Wolf, Ole Leitner (je 4), Julius Bausch, Bastian Weiß (je 2), Martin Hanne, Koray Ayar (je 1), Thorben Borcholte, Maximilian Czeczelski.

Samstag, 20. Januar 2018

Designed by elutions IT-Systemhaus