Hand, Herz, Heimspiel

A Jugend gewinnt 33-29 beim Tabellenzweiten Düsseldorf

Mit diesem extrem wichtigen Sieg wahren wir die Chance auf den zweiten Tabellenplatz, der zur Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft berechtigt .

Mit lediglich 11 Spielern sind wir die Reise nach Düsseldorf angetreten. Ohne die verletzten Petar Juric, Martin Hanne und Max Cezcezelski fehlten vor allem im Rückraum die Alternativen. Ole Leitner vertrat Petar im Deckungszentrum hervorragend und Vorne leitete Joel Wolf sehr umsichtig die Angriffe und glänzte zudem als sechsfacher Torschütze. Bis zur 15.min war es eine sehr ausgeglichene Partie in der sich keine Mannschaft absetzten konnte (10-11) dann folgenten die wohl besten 10 Minuten der letzten Wochen. Wir waren sehr wach in der Abwehr und konnten viele leichte Bälle erobern und so einen 11-1 Lauf hinlegen, durch den wir mit 22-11 ( 26.Min) in Führung gehen konnten. Vor allem Bastian Weiß fing mehrfach Bälle ab und kam am Ende auf 10 Treffer. Beim Stand von 23-13 ging es in die Kabine.
Nach der Pause lief bei uns leider nicht sehr viel zusammen und die nie aufsteckenden Düsseldorfer konnten Tor um Tor auf 19-24 (40.Min) verkürzen. Danach fingen wir uns aber wieder und bei 21-30 (50.Min) war der alte Abstand nahezu wieder hergestellt. Zum Ende hin lies dann unsere Konzentration leider merklich nach und es schlichen sich immer mehr technische Fehler und überhastete Abschlüsse ein, so dass Düsseldorf das Ergebnis noch etwas freundlicher gestalten konnte.
Am nächsten Sonntag um 17h begrüßen wir dann den Bergischen HC in unserer Halle. Wenn wir weiter die Chance auf die Teilnahme an der Deutsche Meisterschaft wahren wollen, müssen wir dieses Spiel gewinnen. Unterstütze sie unser Team auf ihrem Weg.
Es spielten: Felix Wernlein, Tim Buschhorn, Bastian Weiß 10/1, Joel Wolf 6, Veit Mävers 6/3, Lukas Range 5, Joel Wusch 4, Thorben Borcholte 1, Koray Ayar 1, Ole Leitner und Christoph Holletzek

Dienstag, 24. April 2018

Designed by elutions IT-Systemhaus