Hand, Herz, Heimspiel

A-Jgd BL: Hoher Heimsieg gegen den Siebten

Die TSV A-Junioren haben gegen den Bergischen HC eine ganz starke Leistung auf das Parkett gebracht. Die Gäste aus Solingen wurden mit einer 26:43 Packung auf die Heimreise geschickt. Am Sonntagnachmittag passte beim Burgdorfer Nachwuchs nahezu alles. Die Abwehr stand gut, dahinter zeigte sich Keeper Tim Buschhorn Tim Buschhornin Top-Form. Er verhinderte nicht nur eine ganze Reihe von Großchancen des Bergischen HC, sondern konnte sich sogar in die Liste der Torschützen eintragen. Das zwischenzeitliche 17:8 erzielte er mit einem Wurf in das verwaiste Gästetor. Im Angriff brauchte es nur eine kurze Anlaufzeit um ins Rollen zu kommen. Nach dem 3:3 (6.) zündete die TSV den Turbo und setzte sich über 7:3 (10.) und 13:7 (20.) auf 23:11 zur Pause ab. Auch nach dem Seitenwechsel ließen die Hausherren kaum nach. Ob Tempogegenstoß oder gebundener Angriff, es klappte viel an diesem Tag. Am Ende leuchtete der Kantersieg mit 17 Toren Unterschied von der Anzeigentafel. "Wir haben ein sehr gutes Spiel gezeigt.Veit Maevers Damit bin ich absolut zufrieden", freute sich Trainer Iker Romero. Einziges Ärgernis ist die erneute Verletzung von Martin Hanne - auf diesem Wege wünschen wir schnelle Genesung. Die A-Junioren haben nun ein spielfreies Wochenende, bevor es am Sonnabend, den 24. Februar, beim VfL Gummersbach weitergeht.
Es spielten: Tim Buschhorn (1), Felix Wernlein - Bastian Weiß (10/7), Lukas Range (9), Veit Mävers (6/2), Koray Ayar (5), Joel Wolf (4), Joel Wunsch, Christoph Holletzek (je 3), Ole Leitner, Marc Ahrens (je 1), Thorben Borcholte, Martin Hanne.

Fotos: Mik Sport Fotografie

Donnerstag, 22. Februar 2018

Designed by elutions IT-Systemhaus