Hand, Herz, Heimspiel

A-Jgd schließt Saison als Vierter ab

Zum Saisonausklang haben die A-Junioren der TSV ihren Anhängern noch einmal einen souveränen Heimsieg geboten. Gegen die mJSG Melsungen/Körle/Guxhagen war es im Hinspiel schon deutlich (34:23), jetzt wurde es mit dem 38:19 noch mA Mels 1eindeutiger. Bis um 3:3 war es ein Abtasten, dann kam der TSV-Motor ins Rollen und zog nach 18 Minuten mit 10:3 davon. Es blieb zwar nicht hochtourig, aber sehr souverän. Die TSV spielte nicht fehlerlos, aber das war auch gar nicht notwendig. Der Gastgeber baute auch ohne den letzten Aufwand den Vorsprung immer weiter aus. Zur Pause war der Abstand beim 19:8 bereits auf elf Treffer angewachsen. In der zweiten Halbzeit wurde viel probiert, die Stammkräfte konnten das Geschehen entspannt von der Bank aus verfolgen. Alle Feldspieler konnten sich in die Torschützenliste eintragen, in der sogar mit Tim Buschhorn ein Torhüter auftauchte, der den Treffer zum 30:17 markieren konnte. Am Ende stand ein klarer HeimsiegmA Mels 2 auf der Anzeigetafel, der in der Abschlusstabelle der Bundesliga West Rang vier bedeutet.  Nach der Partie wurde Ole Leitner verbschiedet, den es aus Studiengründen nach Heidelberg zieht. Mit Felix Wernlein, Lukas Range und Bastian Weiß rücken drei Spieler in den Seniorenbereich auf.
Es spielten: Felix Wernlein, Tim Buschhorn (1) - Veit Mävers (9/3), Bastian Weiß (7), Joel Wunsch, Koray Ayar (je 4), Lukas Range, Martin Hanne (je 3), Marc Ahrens, Christoph Holletzek (je 2), Thorben Borcholte, Joel Wolf, Ole Leitner (je 1).

Fotos: Mik Sport Fotografie

Dienstag, 24. April 2018

Designed by elutions IT-Systemhaus