Hand, Herz, Heimspiel

A-Jgd-BL: Erste Niederlage

Diesen Samstag hieß die Mannschaft von Trainer Iker Romero die TSV Bayer Dormagen in der Grünewaldstraße zum Spitzenspiel willkommen. Das Spiel war bis zu diesem Zeitpunkt die schwerste Prüfung für die TSV und es wurde ein enges und spannendes Spiel erwartet. Trainer Romero verlangte von seinem Team hundertdreißig Prozent Einstellung und den Willen das Spitzenspiel zu gewinnen.

Das Team startete stark und ging bereits in Minute acht, 7:4 in Führung. Doch dann fand die Mannschaft aus Dormagen ins Spiel und drehte das Spiel in ein 9:7 zu ihren Gunsten. Dieser Führung lief die TSV bis zur Halbzeit hinterher, die es sich durch einige technische Fehler und schlechten Entscheidungen vor allem im Überzahl Spiel selbst schwer machten. Mit einem 16:19 Rückstand ging es daraufhin in die Halbzeit. Die Mannen aus Burgdorf kamen verändert aus der Kabine und konnten so noch einmal auf ein Tor (22:23) herankommen. Leider konnte dieser Trend aber nicht beibehalten werden und die TSV viel mit sechs Treffern zurück, vor allem der starke Rückraumlinke Sven Eberlein der 16 Treffer erzielte konnte nicht gestoppt werden. Wenige Minuten vor dem Abpfiff bäumte sich die Mannschaft rund um Veit Mävers der ebenfalls 16 Treffer erzielte noch einmal auf, doch leider zu spät. Das Spiel ging mit 35:38 verloren und die Truppe muss sich jetzt von dieser bitteren und vermeidbaren Niederlage erholen und weiter das Ziel, oben mitzuspielen, fest im Blick behalten.

 

Montag, 17. Dezember 2018

Designed by elutions IT-Systemhaus

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen