Hand, Herz, Heimspiel

mA BL: Erfolgreiches Spiel in Herne

Siegreich ist die A-Jugend vom Bundesligaspiel aus Herne zurückgekehrt. Beim HC Westfalia wurde 31:22 (16:9) gewonnen. Es war der fünfte doppelte Punktgewinn im sechsten Ligaspiel. Mit 10:2 Zählern ist die Mannschaft von Trainer Iker Romero Zweiter, hinter Bayer Dormagen, die ein Spiel mehr ausgetragen haben.
"Wir haben ein souveränes Auswärtsspiel gezeigt, von Beginn an dominiert", sagte Heidmar Felixson, der für dieses Spiel auf der Trainerbank Platz nahm, weil Iker Romero mit der spanischen Nationalmannschaft unterwegs war. Obwohl mehrere Spieler wegen Krankheiten nicht im Vollbesitz ihrer Kräfte waren, war bereits beim Seitenwechsel war klar, dass die Punkte mit nach Burgdorf genommen werden. Der Sieben-Tore-Vorsprung wurde bis zum Schlusspfiff auf neun ausgebaut. Die TSV zeigte sich im Defensivverhalten verbessert: "Nur 22 Gegentore zeugen von einer guten Abwehrarbeit", sagte Felixson. "Dazu hat Torwart Tim Buschhorn mit einer starken Leistung einen Großteil beigetragen." Es spielten und trafen für die TSV: Tim Buschhorn, Niklas Peinz - Justus Fischer, Martin Hanne, Veit Mävers (alle 5), Petar Juric, Marc Ahrens (beide 4), Lukas Becher (3), Joel Wolf, Pablo Urdangarin, Thorben Borcholte, Joel Wunsch, Koray Ayar (alle 1) und Daniel Bruns mit seinem ersten Einsatz im Bundesligateam.

Montag, 19. November 2018

Designed by elutions IT-Systemhaus

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen