Hand, Herz, Heimspiel

A-Jgd. BL: Niederlage Nr. 3

Deutlich ersatzgeschwächt ging es für die A-Jugend der TSV Burgdorf zum Auswärtsspiel nach Solingen. Es fehlten dem Team 5 Stammspieler, Veit Mävers, Petar Juric, Koray Ayar (alle 3. Liga), Joel Wolf (Verletzung) und Justus Fischer der mit der B-Jugend geehrt wurde. Dennoch war man wild entschlossen dieses Spiel zu gewinnen und es als Härtetest anzusehen.

Zusätzlich zu den Spielern fehlte auch noch Trainer Iker Romero, der bereits mit der 1. Herren zum Final Four gereist war. Das Spiel begann fahrig, es schlichen sich schnell Fehler im Spiel der Burgdorfer ein, die die Hausherren zu bestrafen wussten. Nach einer Abwehrumstellung fand man wieder mehr Zugriff zum Spiel und konnte sich sogar zum zwischenzeitlichen 15:10 absetzen. Doch dann merkte man förmlich wie die Kräfte schwanden, da es wenig Wechselalternativen gab. Die Führung konnte man zur Halbzeit halten und es ging mit 17:15 für die TSV in die Kabine.
Doch direkt nach dem Start der zweiten Halbzeit stellten die Hausherren ihr Abwehrsystem um und die Jungs fanden nicht die richtigen Mittel diese Abwehr zu knacken. Es häuften sich die technischen Fehler die auf der anderen Seite zu schnellen Gegentoren führten. Die TSV kämpfte erbittert um den Anschluss, aber man konnte das Loch nicht wieder schließen. Somit ging das Spiel 30:34 verloren, dennoch war die Einstellung tadellos.

Nun bereitet sich das Team weiter akribisch auf das Viertelfinal Hinrundenspiel gegen das Team aus Dutenhofen vor.  

Freitag, 26. April 2019

Designed by elutions IT-Systemhaus

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen