Hand, Herz, Heimspiel

mA BL: Hoher Sieg gegen SG Menden

Am letzten Spieltag der Liga erwartete das Team der TSV Burgdorf den Gegner aus Menden.
Es war der letzte Test vor dem bevorstehenden Viertelfinale gegen Dutenhofen. Der Trainer Iker Romero konnte auf die komplette Kaderstärke zurückgreifen. Umso enttäuschender war dann der Auftakt der Mannschaft, denn man spielte fahrig und unkonzentriert, so schlichen sich Fehler und Fehlwürfe ein. Somit konnte man sich nicht richtig absetzen und führte zur Pause nur mit 4 Toren, 14:10.
Nach dem sehr deutlichen Weckruf des Trainers begann die Mannschaft mehr Engagement zu zeigen und spielte konzentrierter. Dies führte zu einem deutlichen Leistungsanstieg und auch der Vorsprung begann zu wachsen. Der Trainer konnte dann noch etwas rotieren und verschiedene Abwehrformationen testen. Das Spiel ging letztendlich 37:18 zu Gunsten der Burgdorfer aus.

Nun ist der Fokus ganz klar auf das Spiel in 2 Wochen gerichtet, wo es zunächst in heimischer Halle gegen die Jugendakademie aus Wetzlar geht.

Freitag, 24. Mai 2019

Designed by elutions IT-Systemhaus

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen