Hand, Herz, Heimspiel

A-Jgd DM: Nächste Runde klargemacht

Die A-Junioren der TSV Burgdorf stehen im Halbfinale bei der deutschen Meisterschaft. Nach dem klaren 35:24 Hinspielerfolg konnte auch das zweite Aufeinandertreffen gegen die HSG Dutenhofen/Münchholzhausen gewonnen werden. Die Jungrecken haben sich im Rückspiel beim Nachwuchs der HSG Wetzlar mit 37:36 (18:17) durchgesetzt und die Runde der letzten Vier souverän erreicht. Die TSV ist übrigens, neben der SG Flensburg-Handewitt, die einzige Mannschaft, die beide Viertelfinalpartien für sich entscheiden konnte. Obwohl, überraschend, auf Veit Mävers verzichtet werden musste, gelang ein knapper Sieg in Dutenhofen. Joel Wolf schlüpfte gekonnt und überzeugend in die Rolle des Spielmachers und war mit zehn Treffern erfolgreichster Torschütze der Gäste.
Im Halbfinale haben die Burgdorfer zunächst Heimrecht, empfangen am Samstag (11. Mai) um 18 Uhr, den Nachwuchs der Rhein-Neckar Löwen.
Für die TSV spielten und trafen: Buschhorn (1), Mecke – Wolf (10), Wunsch, Hanne (beide 6), Becher, Ayar (beide 5), Ahrens, Fischer (beide 2), Holletzek, Urdangarin, Juric, Schröder

Freitag, 24. Mai 2019

Designed by elutions IT-Systemhaus

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen