Hand, Herz, Heimspiel

OL H: Wiedersehen mit ehemaligem Coach

In der Oberliga haben unsere dritten Herren die Sportfreunde Söhre zu Gast.

Ein schweres Spiel erwartet Trainer Andrius Stelmokas am Sonntag ab 17 Uhr in der Gudrun-Pausewang-Halle. „Die Mannschaft aus Söhre ist zwar gerade erst aufgestiegen, aber sehr spielstark“, weiß der Coach. Mit mehreren Akteuren, die bereits über Drittligaerfahrung verfügen, hat sich der Neuling verstärkt. So ist Maximilian Kolditz aus Springe, sowie Nils Wilken aus Burgwedel gekommen. Auch der mit einem Zweitspielrecht für Burgwedel ausgestattete Niklas Ihmann ist zurückgekehrt und nun ausschließlich für Söhre am Ball. Auf der Bank sitzt mit Sven Lakenmacher ein bestens bekannter Trainer, der 2012 mit dem Burgdorfer Perspektivkader den Aufstieg in die 3. Liga gefeiert hat.  Eine interessante Begegnung scheint vorprogrammiert, zumal Stelmokas wieder auf die Talente der A-Junioren und zweiten Mannschaft zurückgreifen kann.

Samstag, 21. Juli 2018

Designed by elutions IT-Systemhaus

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen