Hand, Herz, Heimspiel

OL H: TSV III erkämpft zwei Punkte

Nach einer kuriosen Anfahrt und einer eher untypischen Spielvorbereitung hat die 3. Herren zwei sehr wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg geholt.

Was war passiert? Wegen einem Stau war ein Teil des Teams erst 20 Minuten vor dem geplanten Anwurf in der Nienburger Sporthalle eingetroffen. Das Spiel wurde dank Zustimmung des Gastgebers um eine Viertelstunde nach hinten verlegt, sodass die Mannschaft von Andrius Stelmokas sich vernünftig warm machen konnte. Die Besprechung vor dem Spiel fand provisorisch mit jedem Einzeln auf dem Feld statt.

Wer nun dachte, dass diese Komplikationen zu einem Konzentrationsverlust führen würden, der irrte. Die Mannschaft begann sehr stark und konnte sich nach 10 Minuten mit 3 Toren absetzen. Dann jedoch schlichen sich Fehler ein. Ungenauigkeiten im Passspiel und bei den freien Würfe - alles kam zusammen. Nienburg kämpfte und holte sich die Führung zurück. Mit einem 14:11 wurden die Seiten gewechselt. In der Kabine war der Ton klar: Aufholen, kämpfen und siegen. Und so kam es dann auch. Bereits nach acht gespielten Minuten in der zweiten Halbzeit gelang der Ausgleich. Und die Stelmokas-Sieben konnte sogar in Führung gehen. Es entwickelte sich ein spannendes Spiel. Immer wieder wechselte die Führung. Ausschlaggebend für den Burgdorfer Sieg war am Ende eine Zeitstrafe wegen Meckerns gegen Nienburg. Diese Überzahl nutzen die Gäste um sich auf drei Tore abzusetzen. Dass es am Ende noch einmal eng wurde, lag daran, dass versäumt wurde, den Deckel endgültig draufzumachen.

Der finale Burgdorfer Angriff wurde ausgespielt. Bei angezeigtem Passivspiel gelang zwar kein Abschluss, doch in den letzten Sekunden schafften es die Nienburger nicht mehr, den 29:28 Auswärtssieg der TSV zu verhindern.

Somit hat die Mannschaft von Coach Stelmokas im letzten Spiel des Jahres, am 9.12. bei der HG Rosdorf/Grone, sogar die Möglichkeit, sich mit einer positiven Punktebilanz in die Winterpause zu verabschieden.

Samstag, 20. Januar 2018

Designed by elutions IT-Systemhaus