Hand, Herz, Heimspiel

OL H: Nachbarschaftsduell gegen den Lehrter SV

Derbyzeit in der Oberliga. Am Sonntag, ab 17 Uhr, treffen alte Rivalen aufeinander, wenn die TSV Burgdorf III den Lehrter SV in der Gudrun-Pausewang-Halle empfängt.

„Wir freuen uns immer auf das Nachbarschaftsduell“, sagt TSV-Spielertrainer Andrius Stelmokas. „Es ist eine emotionale Begegnung, weil in jeder Mannschaft Aktive sind, die schon für beide Teams aufgelaufen sind.“ Man kennt sich also gut. Das heißt natürlich nicht, dass es nur freundschaftlich zugehen wird. Nein, es werden schon 60 umkämpfte Minuten erwartet, so wie im Hinspiel, als die Auestädter einen hauchdünnen 29:28-Erfolg in der Lehrter Halle feiern konnten. Ein ähnlich knapper und spannender Ausgang wird auch am Sonntag erwartet, schließlich will keiner ein Derby verlieren -schon gar nicht zweimal in der Saison. „Lehrte wird sicherlich alles versuchen, den Spieß umzudrehen“, meint der TSV-Coach. „Aber wir wollen das verhindern und mit einem Sieg in der Tabelle vor dem LSV bleiben“. Weil die TSV A-Junioren spielfrei sind und die Drittligamannschaft bereits am Samstag dran ist, hat Stelmokas eine große Auswahl an Spielern.

Donnerstag, 22. Februar 2018

Designed by elutions IT-Systemhaus