Hand, Herz, Heimspiel

OL H: Saisonsieg Nummer 13

Die TSV Burgdorf III hat in der Oberliga Rang fünf bestätigt. Nach dem souveränen 36:28 (19:15) gegen die HSG Plesse-Hardenberg bleiben die Stelmokas-Schützlinge weiter auf einer guten Platzierung. In den drei noch ausstehenden Spielen geht es ausschließlich um Mannschaften die deutlich unterhalb der TSV positioniert sind. „Aber bei denen geht es teilweise noch um den Klassenerhalt, deshalb werden sie uns alles abverlangen“, mahnt Stelmokas vor zu großer Leichtfertigkeit. Gegen die HSG war es lediglich in der Anfangsviertelstunde ein Duell auf Augenhöhe. Danach setzte sich „die Dritte“ ab, nahm zur Pause bereits einen Vier-Tore-Vorsprung mit in die Kabine. Auch nach dem Wiederanpfiff blieb der Gastgeber tonangebend, ließ die Gäste nicht mehr bedrohlich herankommen. „Letztlich hat unser Tempospiel den Unterschied gemacht. Unser Sieg ist absolut verdient“, resümierte Stelmokas. Am nächsten Samstag (20 Uhr) gastiert mit der HG Rosdorf-Grone eine Mannschaft in der Auestadt, die sich auf Abschiedstournee befindet. Für das Team aus dem Landkreis Göttinger steht der Abstieg bereits fest.
Es spielten und trafen: Björn Oelkers, Felix Wernlein – Bastian Weiß (9), Niko Blanke (8/3), Amadou Jobe (5), Fabian Wetzker (4), Timo Baune (3), Koray Ayar, Tobias Ratsch (je 2), Andrius Stelmokas (1), Malte Schröter.

Montag, 25. Juni 2018

Designed by elutions IT-Systemhaus

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen