Hand, Herz, Heimspiel

OL H: Niederlage bei der HSG

Herren III verliert erneut auswärts
Die Drittvertretung der TSV  konnte auch im zweiten Auswärtsspiel in der noch jungen Saison nicht punkten und kehrte mit einer 23:28 Niederlage vom letztjährigen Vizemeister, der HSG Schaumburg Nord zurück.
Das Spiel war überwiegend ausgeglichen und lange Zeit lag sogar eine mögliche Überraschung in der Luft. Leider kosteten am Ende des Spiels eine Schwächephase von 5-10 Minuten zumindest einen verdienten Punkt.
Konnte sich Schaumburg noch zu Beginn des Spiels ein wenig absetzen, gelang es dem jungen Team vom Trainergespann Stelmokas/Ratsch sich kontinuierlich zurückzukämpfen. Über weite Strecken gelang es dem Favoriten Paroli zu bieten.
Für die nächste Aufgabe heißt es, Mund abwischen und weitermachen. Bereits am Samstagabend empfängt die Dritte die Mannschaft der SG Börde Handball. Anwurf ist um 19:30 Uhr in der Gudrun-Pausewang-Sporthalle

Freitag, 19. Oktober 2018

Designed by elutions IT-Systemhaus

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen