Hand, Herz, Heimspiel

OL H: Punktekonto ausgeglichen

Die „Dritte“ konnte nach drei Wochen Spielpause ihr Auswärtsspiel am Deister beim HV Barsinghausen erfolgreich gestalten und hat die beiden Punkte mit nach Hause genommen

.
Es war ein souveräner und nie gefährdeter 28:23 (17:12) Sieg für die Auestädter. Barsinghausen gelang zwar die 1:0 Führung, diese Führung war aber auch die einzige im gesamten Spiel.
Aus einer konzentrierten Abwehr ging es in den schnellen Gegenstoß und zu leichten Toren. Wobei man hier noch anmerken muss, dass einige 100%-ige Torchancen ungenutzt blieben.
Burgdorf verwaltete das Spiel, Barsinghausen bekam keinen Zugriff. Beim Stand von 17:12 wurden die Seiten gewechselt. Nach dem Wiederanpfiff schien die "Dritte" das Spiel bereits abgehakt zu haben. Barsinghausen drehte kurzzeitig auf und konnte auf 15:18 verkürzen. Diese Differenz sollte aber im weiteren Verlauf die geringste bleiben. Auf Seiten der Burgdorfer kehrten nun die Stärken der 1. Halbzeit wieder zurück und so war es ein leichtes, den Vorsprung von 3 auf 8 Tore anwachsen zu lassen. Spätestens dann war klar, dass heute nichts anbrennen würde. Burgdorf verwaltete und Barsinghausen konnte nicht.
Am Ende ein absolut verdienter Sieg. Zu erwähnen ist noch, dass mit Odinn Freyr Heidmarsson der "Dritten" ab sofort ein weiter Kernspieler zur Verfügung steht. Odinn fügte sich super in das Mannschaftsgefüge ein, spielte auf KM sowie im Innenblock und zeigte ein sehr gutes Spiel. Herzlichen Willkommen, Odinn.

Es spielten und trafen: Oelkers, Wernlein – Weiß (7), Blanke (5), Ratsch (4), Stelmokas, Ahrens (je 3), Foltyn, Böllert (je 2), Heidmarsson, SSperling (je 1), Schröter, Range, Jobe.

Montag, 19. November 2018

Designed by elutions IT-Systemhaus

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen