Hand, Herz, Heimspiel

OL H: TSV III verliert in Söhre

Das Spiel begann zunächst nicht gut für die Auestädter. Schnelle Gegenstöße und viele technische Fehler auf Seiten der TSV ließen Söhre direkt mit 3:0 in das Spiel starten.
Dann jedoch fingen sich die Burgdorfer und konnten sich in das Spiel kämpfen. Die Fehlerquote war zwar immernoch hoch, jedoch stand die Abwehr nun besser und Söhre hatte es schwierig leichte Tore zu erzielen.
Durch eigene Ballgewinne und ein schnelles Gegenstoßspiel über Yannick Foltyn gelang es der TSV einen Drei-Tore-Vorsprung mit in die Halbzeitpause mitzunehmen.

Im zweiten Durchgang zunächst das gleiche Bild wie zu Beginn. Söhre stellte die Abwehr um, daraus resultierten wiederum leichte Fehler der TSV und der Gastgeber nutzte diese  zum Ausgleich und später auch zur Führung.
Am Ende war es Söhres Torhüter Eric Prützel der den Gästen den Zahn zog. Mit etwas besserer Chancenverwertung wäre sicherlich mehr drin gewesen. Nun hat die Mannschaft eine Woche spielfrei ehe es am 12.4 zu den HF Helmstedt/Büddenstedt geht.
Es spielten und trafen: Oelkers, Wernlein; Foltyn (9), Ratsch (6), Wunsch (4), Ahrens (2), Stelmokas, Holletzek, Schröter (je 1), Blanke, Jobe, Heidmarsson, Sperling

Freitag, 26. April 2019

Designed by elutions IT-Systemhaus

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen