Hand, Herz, Heimspiel

mC1 siegt problemlos in Braunschweig

Beim Tabellenschlusslicht in Braunschweig stand die C1 vor dem ersten Spiel der Rückrunde.

Der noch punktlose Gastgeber war von Beginn an deutlich unterlegen. Immer wieder wurden leichte Tore aus dem Tempogegenstoß erzielt. Nach 14 Minuten traf Denis Imgrunt beim 4:13 bereits zum sechsten Mal. Auch Perl Perl glänzte am heutigen Tag und erzielte ebenfalls mit seinem sechsten Treffer den 7:23-Halbzeitstand.

Anders als in Lüneburg wurde auch die zweite Halbzeit mit der nötigen Ernsthaftigkeit bestritten, sodass in der 36. Minute bereits 22 Treffer Differenz erzielt waren (11:33). Das letzte Braunschweiger Tor fiel bereits in der 42. Minute (15:38), während der Burgdorfer Torhunger erst nach drei Treffern in der Schlussminute zum 15:47 gestillt war.

Kaleb Lischka (1.-15.&38.-50.), Lasse Andresen (16.-37.); Thorben Marx (6/1), Noah von Berg (4), Paul Perl (12/1), Paul Heldermann (3), Denis Imgrunt (10), Béla Wellmann (6), Arthur Pastoor (1) und Renke Rohrweber (5)

Im letzten Spiel des Jahres empfängt die C1 die JSG GIW Meerhandball und will mit einer guten Leistung gegen den Tabellenvorletzten als Erster in die kurze Winterpause gehen.

Montag, 17. Juni 2019

Designed by elutions IT-Systemhaus

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen