Hand, Herz, Heimspiel

mB2 siegt beim Heimdebüt mit 33:28

Nach zwei Auswärtspielen präsentierte sich die B2 zum ersten Mal dem Heimpublikum. Gestärkt durch ein gemeinsames Nudelessen nach dem C1-Spiel, wollte das Team gegn die SG Achim/Baden eine erfolgreiche Heimpremiere feiern.

Der erste Treffer gehörte zwar den Gästen, doch im Anschluss war die TSV-Reserve spielbestimmend. Beim 11:5 (11.) war bereits eine deutliche Führung herausgespielt, die allerdings bis zur 23. Minute auf nur noch zwei Treffer zusammenschmolz (15:13). Zur Halbzeit waren es in einem ansehnlichen Handballspiel vier Tore Differenz (18:14).

Näher kam der Gast im zweiten Spielabschnitt nicht mehr heran und die B2 verwaltete den Vorsprung souverän. Den 33:28-Erfolg verdiente sich das Team mit einer kollektiv starken Leistung, aus der Finn Sperling mit sechs Treffern herausstach, sowie Ole Hänies und Paul Heldermann mit jeweils vier Toren und starken Anspielen zu gefallen wussten.

Lasse Andresen (1.-50., 2/4 7m geh.); Joris Maelecke (2), Thorben Marx (3), Finn Sperling (6), Paul Roselieb (2), Jan Swieter (3), Ole Hänies (4), Luis Rodriguez (2), Paul Heldermann (4), Denis Imgrunt (2), Marek Siggelkow (4) und Renke Rohrweber (1)

Die B2 steht auf Rang vier voll im Soll. Bis auf Misburg (erst zwei Spiele) ist kein Team ohne Punktverlust und die Liga scheint sehr ausgeglichen zu sein. Nach den Ferien muss die B2 am 21.10. zur Reserve des HC Bremen reisen.

Montag, 17. Dezember 2018

Designed by elutions IT-Systemhaus

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen