Hand, Herz, Heimspiel

B2 übernimmt die Tabellenspitze

Im Nachholspiel vom zweiten Spieltag empfing die Oberligareserve den TuS Komet Arsten. Das Team aus dem Bremer Süden hatte zwar vier seiner fünf Spiele verloren, die letzen drei Partien allerdings jeweils nur mit einem Treffer Unterschied.

Der überzeugende 5:1-Start (5.) war vielversprechend, jedoch schnell wieder ausgeglichen (5:5, 10.). Durch Unkonzentriertheiten in Angriff und Abwehr blieb der Gegner im Spiel. Auch nach einem 6:0-Lauf (6:6, 13., auf 12:6, 20.) konnte Arsten bis zum Halbzeitpfiff auf 13:10 verkürzen.

Der zweite Durchgang begann mit schwungvollem Angriffsspiel auf beiden Seiten (17:13, 30.), doch nun ließ die B2 den Gegner nicht mehr zurück ins Spiel kommen. Ab dem 23:17 (36.) durch Paul Heldermann wurde Arsten deutlich auf Abstand gehalten. Der glänzend aufgelegte Ole Hänies traf in dieser Phase gleich fünfmal in sieben Minuten und warf damit beim 28:18 (44.) erstmals zehn Tore Differenz heraus. Der siebte Torerfolg für den ebenfalls starken Luis Rodriguez (46.), sowie ein Doppelpack von Denis Imgrunt zum 32:20 (48.) bauten den Vorsprung noch einmal aus. Am Ende stand ein 33:22-Heimsieg zu Buche, doch die Schwächephasen der ersten Spielhälfte gilt es in den kommenden Spielen abzustellen.

Kaleb Lischka; Joris Maelecke (2), Thorben Marx (1/1), Finn Sperling (6), Jan Swieter (4), Ole Hänies (6/2), Luis Rodriguez (7), Paul Heldermann (2), Denis Imgrunt (4), Béla Wellman und Renke Rohrweber (1)


Platz eins, punktgleich mit dem MTV Soltau, ist eine schöne Momentaufnahme, doch warten mit den Auswärtspartien in Dannenberg und Misburg zwei schwere Aufgaben auf den Recken-Nachwuchs.

Montag, 19. November 2018

Designed by elutions IT-Systemhaus

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen