Hand, Herz, Heimspiel

mB2 ist Staffelsieger!

Im letzten Heimspiel der Saison empfing die TSV die SG Misburg, die noch um Rang vier und den damit verbundenen Startplatz für die Landesliga kämpft.

Im Hinspiel musste die Oberligareserve noch den Last-Minute-Treffer zur Niederlage hinnehmen, hatte aber seitdem alle Spiele für sich entscheiden können. Außerdem konnte mit einem Heimerfolg der Titel des Staffelsiegers eingefahren werden.

Burgdorf begann mit hohem Tempo aus der Abwehr und ließ sich auch durch die frühe Unterzahl nach nicht einmal zwei Minuten beeindrucken. Nach sieben Minuten gelang Misburg der erste Treffer zum 4:1-Zwischenstand. Bis zum 13:7 durch Ole Hänies (16.) legte der Tabellenführer weiter vor, um im Anschluss etwas den Faden zu verlieren. So verkürzte die SG bis auf 13:11 (19.), übernahm bis zur Halbzeit aber wieder das Kommando und ging mit 18:13 in die Kabine.

Der zweite Durchgang verlief bis zum 26:19 durch Renke Rohrweber ausgeglichen (36.), aber ein Zwischenspurt zum 30:20 durch Hänies (41.) rückte die Kräfteverhältnisse etwas klarer. Das Tempo im Angriff war weiterhin hoch, während in der Abwehr einige Male nachlässig agiert wurde. Entsprechend ausgeglichen gestaltete sich in den letzten Minuten auch der Spielstand, der mit 36:26 zwar deutlich war, aber insbesondere im Abwehrverhalten Luft nach oben ließ. Trotzdem bejubelte die junge Zweitvertretung den Heimerfolg und damit auch den feststehenden Staffelsieg.

Kaleb Lischka (1.-50., 1/2 7m geh.); Finn Sperling (5), Paul Roselieb, Paul Perl (3), Ole Hänies (10/6), Luis Rodriguez (6), Paul Heldermann, Denis Imgrunt (3), Béla Wellmann (1), Marek Siggelkow (4) und Renke Rohrweber (4)

Die makellose Heimbilanz (neun Siege in neun Spielen) und die Siegesserie seit der Hinspielniederlage (neunter Sieg nacheinander) und das beste Torverhältnis sind dem Team auch vor dem letzten Spieltag nicht mehr zu nehmen. Da jedoch die C1 am kommenden Wochenende in Oldenburg bei der Verbandsmeisterschaft antritt, wird im bedeutungslosen letzten Saisonspiel in Soltau eine andere Mannschaft auf der (rutschigen) Platte stehen. Das Team wird alles geben um auch das letzte Saisonspiel erfolgreich zu bestreiten und im Duell Erster gegen Zweiter die Oberhand zu behalten.

Montag, 22. Juli 2019

Designed by elutions IT-Systemhaus

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen