Hand, Herz, Heimspiel

mB1 gewinnt gegen Lafferde sicher

Burgdorf - Lafferde 32:7 (17:6)

Auch im vorletzten Vorrundenspiel hielt sich die mB1 schadlos und besiegte Lafferde sicher. Ohne die angeschlagenen Nils Mecke und Christoph Holletzek, stand das Spiel ganz im Zeichen von "Jugend forscht", denn neben Yendrick Weißhaar im Tor und Justus Fischer standen mit Benjamin Kehl und Marek Siggelkow zwei weitere mC1-Spieler im Kader.  

Das Spiel lässt sich schnell zusammenfassen, da Lafferde zu keinem Zeitpunkt des Spiels auf Augenhöhe war. Über 4:0 gingen wir auf 8:3 davon. Dann der Komplett-Wechsel zum Nachwuchsteam. Wer jetzt glaubte, dass sich das negativ auf den Spielverlauf auswirken könnte, musste sich verwundert die Augen reiben. Ohne Gegentor und mit offensiver Deckung konnten wir auf 12:3 erhöhen. Bis zur Pause setzten wir uns auf 17:6 ab.

Im zweiten Abschnitt ging das Tempo leicht verloren, da Lafferde das Spiel im Angriff extrem verzögerte. Die Partie wurde für uns zum Geduldsspiel, da wir in den ersten 8 Spielminuten selten den Ball bekamen und so auch nur 4 Tore erzielen durften. Mit Benjamin Kehl und Marek Siggelkow konnten sich auch die beiden Nachwuchskräfte in die Torschützenliste eintragen. Erwähnenswert ist zudem, das Yendrick Weißhaar in der zweiten Hälfte nur ein einziges Mal hinter sich greifen mussten und somit eine ganz starke Partie ablieferte.

TSV: Yendrick Weißhaar,  Martin Hanne (2), Michel Sperling (4), Marc Ahrens (1), Lukas Friedhoff (7), Alessandro Aiello (6), Luca Eckelmann, Justus Krumwiede (2), Kjell Maelecke (5), Justus Fischer, Lukas Krüger (1), Marek Siggelkow (3), Benjamin Kehl (1).

Samstag, 20. Januar 2018

Designed by elutions IT-Systemhaus