Hand, Herz, Heimspiel

mB1 gewinnt gegen Bissendorf-Holte

Burgdorf - Bissendorf 27:18 (14:8)

Im letzten Spiel vor der „Winterpause“ empfingen wir den Drittplazierten der Oberliga-Vorrunde Nord in Burgdorf. Bissendorf hatte nur gegen Bremen und Fredenbeck verloren. Somit waren wir gewarnt und wollten uns natürlich zu Hause keine weitere Blöße geben.   

Zunächst blieb der Beginn der Partie ausgeglichen. Keine Mannschaft konnte sich bis zum 6:6 absetzen. Christoph Holletzek, Marc Ahrens und Lukas Friedhoff waren bis dato erfolgreich. Als sich die Abwehr besser auf den Bissendorfer Angriff eingestellt hatte, war es erneut Christoph Holletzek mit drei Treffern für die 10:7 Führung sorgte. In der Folgezeit wurde der Gast durch schnelles Umschaltspiel und leichten Gegenstoßtoren auf 14:8 zur Halbzeit distanziert.

In der zweiten Hälfte entspannte sich das Ergebnis deutlich. Beim 22:12 war die Partie entschieden. Leider verleitete die deutliche Führung den einen oder anderen Burdorfer Spieler zu viel Leichtsinn im Wurf. Etliche Abschlüsse verfehlen das Tor oder waren für den gegnerischen Torwart leichte Beute. Letztendlich gewannen wir das Spiel mit 27:18 und überwintern auf Platz 3 der Tabelle. Dies würde in der Endabrechnung nicht zur Teilnahme an der DM reichen. Allerdings stehen noch beide Begegnungen gegen Hildesheim, so wie das Rückspiel in Bremen aus. Es ist also noch für reichlich Spannung im neuen Jahr gesorgt. Vielleicht kann dann auch wieder Martin Hanne nach überstandener Fußverletzung in das Spielgeschehen eingreifen.

Um für die anstehenden Aufgaben fit zu sein, reist die mB1 vom 06.01-07.01.2018 nach Menden zum Sauerlandcup. Dort werden hochinteressante Partien erwartet.

TSV: Yendrick Weißhaar (TW), Nils Mecke (TW), Michel Sperling (4), Marc Ahrens (5), Lukas Friedhoff (4), Alessandro Aiello (2), Luca Eckelmann, Kjell Maelecke (1) Justus Fischer (1), Christoph Holletzek (8), Lukas Krüger (1), Marek Siggelkow (1).

Donnerstag, 18. Januar 2018

Designed by elutions IT-Systemhaus