Hand, Herz, Heimspiel

mB-Oberliga: Klarer Auswärtserfolg

HSG Schaumburg Nord - TSV Burgdorf 12:29 (6:19)

In einem von Beginn an einseitigen Spiel holte unser Team die wichtigen Auswärtspunkte bei der HSG.

Mit einer gehörigen Portion Respekt trat die TSV die Reise ins Schamburger Land an. Die Ergebnisse der Gastgeber gegen die Spitzenteams konnten sich sehen lassen, so dass unsere Spieler gewarnt waren. Eine sehr gute Abwehr mit einem sicheren Nils Mecke im Tor ließ die Gastgeber aber kaum zur Entfaltung kommen und vorne wurden die vielen Lücken, die die offensive gegnerische Deckung in der 1. Halbzeit offenbarte, gut genutzt. So war schon zur Pause eine Vorentscheidung gefallen. In der zweiten Hälfte ließen die Burgdorfer Spieler die Zügel etwas schleifen und ein ums andere Mal wurde vermeidbare technische Fehler an den Tag gelegt. Am Ende aber gegen ohne ihren TOP-Torjäger antretende Schaumburger ein klarer Auswärtserfolg. Verzichten musste die TSV auf die verletzten Kjell Maelecke und Yendrick Weißhaar. Dafür konnte Martin Hanne nach fast zweimonatiger Verletzungspause sein erstes Spiel machen und C-Jugendtorhüter Lasse Andresen sein Debüt in der B1 geben und einige Bälle prima entschärfen.

Nun gilt es das Augenmerk auf die Partie am Samstag, den 10.03.2018 um 18.00 Uhr gegen die punktgleiche Eintracht aus Hildesheim zu legen, um hier zu versuchen die Teilnahme für das Achtelfinale der Deutschen Meisterschaft zu realisieren.

TSV: Nils Mecke (TW); Lasse Andresen (TW), Alessandro Aiello (3), Luca Eckelmann, Martin Hanne (5), Christoph Holletzek (9/1), Justus Fischer (2), Lukas Krüger (1), Marek Siggelkow, Lukas Friedhoff (2), Michel Sperling (2), Marc Ahrens (5), Kjell Maelecke.

Sonntag, 20. Mai 2018

Designed by elutions IT-Systemhaus