Hand, Herz, Heimspiel

wA: Gut verkauft beim Spitzenreiter

Am Sonntag stand mit unserem Gastspiel beim verlustpunktfreien Spitzenreiter aus Badenstedt das zweite Derby in Folge für uns auf dem Programm. Die Mädels aus Badenstedt hatten nicht nur alle ihre Begegnungen gewonnen, sondern dabei auch noch im Schnitt über 40 Tore je Partie erzielt und so war klar, welche Aufgabe auf uns zukommen würde.

Von Anfang an konnten wir über eine bewegliche Abwehr und eine erneut gute Leistung beider Torhüter recht ausgeglichen gestalten und bis auf wenige Ausnahmen verhindern, dass die Badenstedterinnen ihr gefürchtetes Gegenstoßspiel aufziehen konnten. Lediglich im Angriff hätten wir in Halbzeit 1 etwas mutiger agieren können. In der 15. Minute konnte wir per 7m den 6:6-Ausgleich erzielen, anschließend konnten sich die Mädels aus Badenstedt Stück für Stück absetzten und hatten in der 21. Spielminute mit dem 12:7 ihren größten Vorsprung heraus geworfen. Bis zur Halbzeit ist es uns dann jedoch gelungen den Rückstand auf 2 Tore zu reduzieren.

So war aus unserer Sicht in der 2. Halbzeit noch alles möglich, wenn wir auf gleichem Niveau verteidigen würden und offensiv noch etwas an Effektivität zulegen könnten. Leider kamen die Badenstedter Mädels etwas besser aus der Kabine und konnten den Vorsprung bis zur 32. Spielminute auf 4 Tore ausbauen. Und in der Größenordnung von 3-4 Toren blieb der Abstand beider Teams auch bis zum Spielende (31:27). Dennoch haben die Mädels bravurös gekämpft und den souveränen Sieger der Vorrundengruppe deutlich unter 40 Toren gehalten.

Damit ist für dieses Jahr das Abenteuer Oberliga für uns beendet und wir starten im Januar mit neuen Zielen und vollem Elan in eine spannende Verbandsliga, in der mit Rosdorf-Grone, Börde, HSC und Lüneburg alte Bekannte aus der Oberliga-Vorrunde und mit Oyten ein neuer Gegner warten.

Folgende Spielerinnen waren gegen Badenstedt im Einsatz: Anja Müller-Brandes, Maria Zervas, Lena Gehrmann, Lea Flemming (3), Johanna Tillmann (2), Marie Heinze (2), Mariam Zeaiter, Lea-Marie Kosub (3), Paula Weiß (9/3), Isabell Schwanke (4), Janna Eggers (4), Hanna Mundt.

Dienstag, 22. Januar 2019

Designed by elutions IT-Systemhaus

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen