Hand, Herz, Heimspiel

wB: Wichtiger Auswärtssieg in Bothfeld

Am vergangenen Wochenende reisten wir zum ersten Spiel der Rückrunde nach Bothfeld. Trotz unseres Sieges in der Hinrunde war uns die Schwere der Aufgabe sehr bewusst.

Wir starteten schlecht in die Partie und lagen nach fünf gespielten Minuten mit 1:3 in Rückstand. Nach und nach gelang es uns, unsere eigene Defensive immer weiter zu stärken und so zu einfachen Toren über die erste und zweite Welle zu kommen. Auch im gebundenen Spiel traten wir konzentrierter und fokussierter, sodass wir nach 13 Minuten mit 9:7 in Führung lagen. Diese zwei-Tore Führung hielt bis zur 20. Spielminute, ehe wir uns bis zur Halbzeit auf 16:11 absetzen konnten.

Auch nach der Halbzeitpause konnten wir unsere Führung bis zur 41. Spielminute bei mindestens vier Toren Vorsprung halten. Nach und nach schlichen sich jedoch immer mehr einfache Fehler ein, die dazu führten das Bothfeld bis auf 24:23 verkürzen konnte. In der Schlussphase behielten wir jedoch einen kühlen Kopf und konnten die Partie letztendlich mit 27:23 für uns entscheiden. Durch diesen Sieg konnten wir unsere Tabellenführung weiter verteidigen und ausbauen. Als nächstes empfangen wir nun am kommenden Sonntag die HSG Fuhlen-HO zum Heimspiel in Burgdorf.

Es spielten: Lea-M. Kosub; Laura Bode (2), Meret Brandes (8), Marie Heinze (6), Mariam Zeaiter, Kyra Komischke, Mira Reuter (1), Mona Falkenberg, Leony Jehnisch, Anna Wagner, Laila Johannsen, Paula Weiß (8/5), Emely Dierßen (2).

Montag, 25. März 2019

Designed by elutions IT-Systemhaus

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen