Hand, Herz, Heimspiel

wC-Jugend gewinnt Auftaktspiel in der OL-Vorrunde Ost

Das erste Pflichtspiel der wC-Jugend in der neuen Saison nach dem sensationellen Gewinn der Verbandsmeisterschaft in der Vorsaison führte die neu formierte Mannschaft nach Großenheidorn. Gegner dort war die JSG GIW Meerhandball. Da die Mannschaft mit einigen Ausnahmen (zwei Spielerinnen aus der vorherigen wC1 und eine neue Torfrau) aus der letztjährigen wC2 besteht, war man sich im Vorfeld nicht ganz sicher, wie die Stärke der Mannschaft einzuschätzen ist. In der Vorbereitung wurde das Rasenturnier in Sehnde und ein Vorbereitungsspiel gegen den hoch eingeschätzten Staffelgegner HSC Hannover gewonnen. Außerdem nahm die Mannschaft am Eulencup in Tarp, einen Turnier für leitungsorientierte Jugendmannschaften, teil, bei dem sie sich achtbar aus der Affäre zog. Doch Punktspiele sind dann doch immer noch etwas Anderes.

In den ersten 10 Minuten der Partie tat sich dann auch die Mannschaft etwas schwer, die zudem auf die etatmäßige Torfrau verzichten musste. Jedoch wurde diese glänzend von Fabi vertreten, die im Verlauf des Spiels immer besser wurde und eine starke Leistung ablieferte. Nach den anfänglichen Schwierigkeiten fand die Mannschaft jedoch immer besser ins Spiel und zeigte überdies eine beeindruckende Abwehrleistung und zog auch dank eines variablen Angriffsspiels Tor um Tor davon. Beleg hierfür ist auch, dass der Gegner in der 2. Hälfte nur noch 5 Tore erzielen konnte.

Fazit: Beeindruckende Leistung mit einem 33:14-Sieg, die so nicht unbedingt zu erwarten war.

Folgende Spielerinnen waren im Einsatz: Fabienne (Tor), Lana Marie R., Jule, Maja, Alina, Laura, Lana-Marie N. Pia, Anna-Lena, Emily, Anna und Josefine.

Nächster Gegner am Freitag, 14.09.2018 um 19.30 Uhr in der GPS ist der HSV Warberg/Lelm

Freitag, 19. Oktober 2018

Designed by elutions IT-Systemhaus

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen