Hand, Herz, Heimspiel

wC1: Nichts zu holen beim Tabellenführer

Am vergangenen Freitag trafen wir in unserem ersten und verlegten Rückrundenspiel auswärts auf den TV Hannover-Badenstedt. Obwohl unsere Gegner den ersten Tabellenplatz belegten, gingen wir topmotiviert und mit guter Einstellung in das Spiel. Die Motivation übertrug sich direkt auf den Start und so konnten wir nach einem 0:1 für die Gegner schnell ausgleichen. Bis zur 15. Minute konnten wir gut mithalten (7:5) und ließen die Badenstedter nicht davon ziehen. Obwohl unser Kampfgeist gut zu sehen war, machten wir zu viele technische Fehler, die die Gegner auszunutzen wussten (Halbzeitstand 16:7). Dieser Abstand war in der zweiten Halbzeit leider nicht mehr aufzuholen.

Auch in der zweiten Hälfte machten wir zu viele Pass- und Fangfehler, die mit Toren durch schnelle Tempogegenstöße auf der rechten Hälfte bestraft wurden. Ein Teil der Würfe wurden auch durch unsere Torwärterin erfolgreich abgefangen. Zum Ende stand es dann 32:15 verdient für Badenstedt.

Auch wenn das Ergebnis so hoch ausgefallen ist, war die Einstellung unsererseits bemerkenswert. Dadurch konnten wir vor allem anfangs ein schnelles, sortiertes und gemeinsames Angriffsspiel zeigen.

Dienstag, 19. Februar 2019

Designed by elutions IT-Systemhaus

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen